Lieber Angler

Herzlich willkommen und Petri Heil!

Die Schwarzach, ein zum Teil noch unverbauter Fluss, schlängelt sich von Waldmünchen über Rötz und Neunburg durch ein weites Tal und mündet bei Schwarzenfeld in die Naab. Nachdem ihr bayerischer Arm den Silbersee und ihr böhmischer Arm den Perlsee gespeist hat, vereinigt sich die Schwarzach bei Kritzenast zu einem beachtlichen Fischgewässer. Dies bietet Lebensraum für Hecht, Zander, Forelle, Rutte, Karpfen, Schleie, Aitel, Barsch, Aal und viele andere Weißfischarten. In der Schwarzach, die das ganze Jahr über befischbar ist, findet der Angler hervorragende Bedingungen vor.         

Die Schwarzachfischer Schönthal e.V. bewirtschaften 7 km Gewässerstrecke von Steegen bis Thurau (Grenzen ausgeschildert).